Unsere Geschichte

Ein Blick zurück auf die Anfänge und auf unsere Entwicklung – gestern, heute und morgen.

 

1789

Woher wir kommen

Werfen wir einen Blick zurück in die Zeit, in der alles begann: Im Jahr 1789 entdeckte der Marquis de Lessert, ein französischer Adliger aus der Gegend, unsere natürliche Mineralwasserquelle in Évian-les-Bains. Auf einem Spaziergang durstig geworden, trank er aus einer Quelle. Der Marquis fand dieses besondere Wasser so «leicht und gut verträglich», dass er es bald regelmäßig trank

1806

Die Anfänge der Bäder

Die Sache sprach sich herum und die Quelle wurde so beliebt, dass Monsieur Cachat, in dessen Garten sich die Quelle befand, bald begann, das natürliches Mineralwasser an die lokale Gemeinde zu verkaufen. Wenig später wollten die Leute das Mineralwasser nicht mehr nur trinken, sondern auch darin baden. Wer könnte es ihnen übel nehmen? 1806 wurde das erste Thermalbad eröffnet, 1826 dann die erste Abfüllanlage in Betrieb genommen. Der Kurort erfreute sich größter Beliebtheit und wurde ein bekanntes Reiseziel für Besucher aus ganz Europa und anderen Ländern. Seitdem steht unser natürliches Mineralwasser für Hydrierung und eine kleine Stadt in den französischen Alpen. 

2017

Klimaneutrales Werk

Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur globalen Klimaneutralität war der 6-jährige Umbau des Werks in Évian-les-Bains, das seit September 2017 CO2-neutral ist. Unser Werk wird mit 100% erneuerbaren Energien betrieben.
 

2020

Globale CO2-Neutralität

Wir zeigen immer vollen Einsatz, um unsere Prozesse rund um unser natürliches Mineralwasser noch nachhaltiger zu gestalten und wurden daher im April 2020 von Carbon Trust als weltweit klimaneutral zertifiziert. 

Wohin unsere Wege führen

Wir sind als Unternehmen sehr stolz auf unsere Geschichte und die große Beliebtheit unserer Produkte. Doch wir wissen auch, dass wir noch lange nicht perfekt sind. Deshalb suchen wir immer nach neuen Herausforderungen und innovativen Lösungen, um die Umwelt zu schützen und noch nachhaltiger zu werden – sei es durch unser Bekenntnis zur Kreislaufwirtschaft oder durch spannende Partnerschaften mit bedeutenden Talenten aus der Welt der Mode und des Sports, wie Maria Sharapova und Virgil Abloh, oder aber die Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Marken wie Soma®.