Schneebedeckter Berg ist die Quelle von evian

Natürliche Reinheit & Mineralisierung

Das natürliche Mineralwasser evian® entspringt in den französischen Alpen als reines Naturprodukt mit 100% natürlicher Zusammensetzung. Es wird 15 Jahre durch Gletschergestein gefiltert und ist dabei umgeben von einem 70.000ha großen Naturschutzgebiet. Durch diesen natürlichen Prozess der Filtration erhält evian® seine Mineralisierung und den einzigartigen Geschmack.

Gesamtmineralisierung (mg/L)
  • Kalzium 80
  • Magnesium 26
  • Kalium 1
  • Natrium 6,5
  • Nitrate 3,8
  • Bicarbonate 360
  • Sulfate 15
  • Siliziumdioxid 14
  • Chloride 10
Die Eigenschaften des Mineralwassers:
Natürlich vorkommende Mineralien

Die einzigartige, natürliche Mineralisierung sorgt für den besonderen Geschmack von evian®.

Aus den französischen Alpen

evian® stammt aus Regen- und Schmelzwasser, das sich in einem jahrtausendealten Gebiet im Herzen der Alpen zwischen Bergen und Gletschern sammelt.

15-jähriger natürlicher Filtrationsprozess

Die einzigartige Mineralisierung des natürlichen Mineralwassers von evian® entsteht im Laufe von 15 Jahren, in denen das Wasser langsam durch das unterirdische Gletschergestein fließt. Somit ist evian® ein wahres Produkt der Natur.

Nachhaltig gefördert

Wir schützen unsere Quelle und entnehmen maximal so viel natürliches Mineralwasser, wie sie auf natürlichem Weg reproduzieren kann.

Mehr erfahren

pH-Wert: 7,2

evian® ist von Natur aus ausgewogen.

Zur Zubereitung von Babynahrung geeignet

evian® ist ein sehr sanftes natürliches Mineralwasser und ist auf Grund seines geringen Natriumgehalts zur Zubereitung von Babynahrung geeignet.*

Das unabhängige Prüflabor SGS Institut Fresenius bestätigt basierend auf eigens durchgeführten regelmäßigen Untersuchungen, dass evian® die Anforderungen der Mineral- und Tafelwasserverordnung für die Auslobung „Zur Zubereitung von Babynahrung geeignet“ erfüllt.

Eine größere Menge von Natrium im Wasser kann einem Baby schaden. Der Körper eines Säuglings kann noch nicht mit zu vielen Mineralien umgehen. Natrium beispielsweise entzieht dem Körper Wasser und kann in besonders hohen Mengen den Nieren eines Neugeborenen schaden. Daher empfehlen wir Babynahrung mit natriumarmen Mineralwasser zuzubereiten. Bereits während der Schwangerschaft empfiehlt es sich natriumarmes Mineralwasser zu trinken, da alle Stoffe, die von der werdenden Mutter aufgenommen werden, über die Nabelschnur an das Ungeborene weitergegeben werden.

*evian® unterstützt uneingeschränkt die Empfehlung der WHO, Säuglinge in den ersten sechs Lebensmonaten ausschließlich zu stillen.