Wasser trinken ist gesund

Wasser ist lebensnotwendig für uns. Wenn du deiner Gesundheit etwas Gutes tun möchtest, solltest du genug trinken. 

Wasser ist unerlässlich für all unsere biologischen Funktionen. Es ist wichtig für den Aufbau von Zellen und Gewebe, den Transport von Nährstoffen, die Ausscheidung von Giftstoffen, die Regulierung der Körpertemperatur und die Aufrechterhaltung der kognitiven Leistungsfähigkeit.*

Da unser Körper zu etwa 60% aus Wasser besteht, ist ein gut hydrierter Körper ein gesünderer Körper. Wasser ist die gesündeste Trinkoption, da es die Flüssigkeitsreserven des Körpers auffüllt, ohne unnötig Zucker hinzuzufügen.

*Quelle: Elmadfa I, Leitzmann C. Ernährung des Menschen. 4., korr. und akt. Aufl. UTB, Stuttgart (2004) 
 

Wie viel Wasser ist gesund?

Die Experten der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) bestätigen, dass Wasser zur Aufrechterhaltung der normalen Körper- und Gehirnfunktionen beiträgt. Sie empfehlen eine Flüssigkeitszufuhr von ca. 2 Liter pro Tag. Diese Empfehlung hängt von verschiedenen Faktoren wie z.B. sportlicher Aktivität, warmen Wetter oder gesundheitlichen Einschränkungen ab und kann daher variieren.*
Grundsätzlich gilt: Wenn du Durst verspürst, solltest du trinken. 

*https://www.dge-medienservice.de/wasser-trinken.html

 

Gesunde Flüssigkeitszufuhr 

Alles, was wir tun – ob wir nur morgens aufstehen oder einen Marathon laufen – ist Arbeit für unseren Körper. Für diese Arbeit benötigen wir Wasser, das unserem Körper entzogen wird.** Dieses Wasser muss ersetzt werden, wenn wir in Bestform bleiben möchten. 

Laut einer Studie, trinken viele Erwachsenen in Deutschland nicht genug Wasser, um den natürlichen Verlust auszugleichen. Wer nicht genug trinkt, der dehydriert, und selbst die geringste Dehydierung kann unerwünschte Nebenwirkungen haben***, z. B.:
•    Schlechte körperliche Leistung
•    Schlechte Gehirn- oder Gedächtnisleistung
•    Kopfweh, Müdigkeit oder schlechte Laune

Um diesen Nebenwirkungen vorzubeugen, ist es wichtig, genug Wasser zu trinken. 

**https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/wasser/

***https://www.efbw.org/fileadmin/EFBW_GuidelinesforAdequateWaterIntake.pdf

Genug trinken für eine bessere Laune

Genug trinken für eine bessere Laune

Ein gesunder Lebensstil beruht nicht nur auf dem körperlichen Befinden. Wir müssen uns auch um unser Gemüt und die geistige Gesundheit kümmern. Wie unser Körper funktioniert auch unser Gehirn dann am besten, wenn es ausreichend mit Wasser versorgt ist. Auch eine geringe Dehydrierung kann unsere Stimmung und die Gehirnfunktion beeinträchtigen. Wenn wir mindestens 2 Liter Wasser pro Tag trinken, hilft uns das nicht nur, uns gut zu fühlen. Wir können uns auch besser konzentrieren und sind wacher.***

***https://www.efbw.org/fileadmin/EFBW_GuidelinesforAdequateWaterIntake.pdf

Genug trinken für eine bessere körperliche Leistungsfähigkeit

Warum verliert unser Körper Wasser, wenn wir uns bewegen?
Beim Sport schlägt unser Herz schneller, und unsere Körpertemperatur steigt an. Dies lässt uns schwitzen, und dieser Schweiß entsteht aus dem Wasser in unserem Körper. Die beste Methode, um während körperlicher Aktivität nicht zu dehydrieren, besteht darin, den Wasserverlust auszugleichen. Wenn wir Wasser trinken, bleibt auch unsere Körpertemperatur normal und wir können die normalen Körperfunktionen aufrechterhalten.*

Genug trinken für eine bessere körperliche Leistungsfähigkeit

Unser Trinktipp:

Du solltest langsam, d.h. mehrere Stunden vor dem Sport, damit beginnen, kleine Mengen Wasser zu trinken, damit die Flüssigkeit von deinem Körper aufgenommen werden kann.

*Quelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser & Deutsche Sporthochschule Köln: Richtig Trinken im Sport (2003)

Gesunde Flüssigkeitszufuhr für werdende und junge Mütter

Unser Trinktipp:

Neben der regelmässigen Wasseraufnahme sollten stillende Mütter täglich 3 bis 4 Gläser Wasser mehr trinken als sonst.*

*Quelle: «EFSA Scientific opinion on dietary Reference Values for Water» (Die wissenschaftliche Meinung der EBL zu ernährungstechnischen Referenzwerten für Wasser, EBL-Zeitung 2010)

Gesunde Flüssigkeitszufuhr für werdende und junge Mütter

In der Schwangerschaft isst du nicht nur für zwei, du trinkst auch für zwei. Schwangeren wird tägliches Wassertrinken wärmstens/ sehr empfohlen. Dein Baby erhält seine Flüssigkeit durch das, was du zu dir nimmst. Darum solltest du nur gesunde Getränke wählen, wie natürliches Mineralwasser.

Wenn du dein Baby stillst, versorgst du es mit der denkbar besten Nahrung für dein Kind.

Bessere Hydrierung für Kinder

Unser Körper besteht in jedem Alter zum größten Teil aus Wasser, und jeden Tag verlieren wir etwas davon. Allerdings verlieren Kinder im Verhältnis zu ihrer Körpergröße noch mehr Flüssigkeit über die Haut als Erwachsene. Das liegt daran, dass Kinder im Verhältnis zu ihrem Körpergewicht eine größere Körperoberfläche haben als Erwachsene und dadurch mehr Wasser verdunsten kann.* Im Vergleich zu ihren Körperabmessungen ist der Wasserbedarf von Kindern also noch höher als bei Erwachsenen.
 

Bessere Hydrierung für Kinder

Unser Trinktipp:

Gehe selbst mit gutem Beispiel voran. Bei Kindern von Eltern, die viel Wasser trinken, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie selbst regelmäßig Wasser trinken, um einiges höher. 

*Kohler S. et al. Trinkverhalten von Jugendlichen in Deutschland: Ergebnisse aus EsKiMo (Ernährungsstudie als KIGGS-Modul.) Ernährung – Wissenschaft und Praxis 2007;1(10):444-450.