Bessere Hydrierung für dich

Wir bei evian wissen, dass Wasser trinken die gesündeste Form der Flüssigkeitszufuhr ist.
 
Deshalb helfen wir den Konsumenten mit unseren Produkten gesündere Trinkgewohnheiten zu entwickeln.
 
Im Mittelpunkt unseres Bestrebens steht unsere Überzeugung: Wir wollen gesundes Trinkverhalten fördern, um ein gesünderes Leben leben zu können.

Target Demographic 1-2 Jahre 2-3 Jahre 4-8 Jahre 9-13 Jahre Teenager (beiderlei Geschlecht) und Erwachsene Schwangere Stillende Ältere Männer und Frauen

EBL-EMPFEHLUNGEN FÜR DIE GESAMTMENGE DER TÄGLICHEN WASSERAUFNAHME
1,1-1,2L 1,3L 1,6L Mädchen 1,9L
Jungen 2,1L
Frauen 2,0L
Männer 2,4L
2,3L 2,7L Frauen 2,1L
Männer 2,5L
Wasser aus Getränken (Geschätzt etwa 80% der tägl. Wasseraufnahme) 0,9L 1,0L 1,3L Mädchen 1,5L
Jungen 1,7L
Frauen 1,6L
Männer 2,0L
2,3L 2,2L Frauen 1,6L
Männer 2,0L
NO. OF GLASSES
(1 GLASS = 250mL)
x 4
x 4
x 5
x 6
x 8
x 7
x 9
x 8

Bessere Hydrierung für dich

Alles, was wir tun – ob wir nur morgens die Augen öffnen oder einen Marathon laufen – ist Arbeit für unseren Körper. Ein wichtiger Treibstoff, den wir dazu brauchen, ist Wasser. Deshalb verlieren wir an jedem normalen Tag ca. 2,8 Liter Wasser. 2%, das klingt zunächst nach eher wenig, doch dieses Wasser MUSS ersetzt werden, wenn wir in Form bleiben möchten. 

Fast die Hälfte aller Erwachsenen (49%) trinkt nicht genug Wasser, um den natürlichen Verlust auszugleichen. Wer nicht genug trinkt, der dehydriert, und selbst die geringste Dehydrierung kann unerwünschte Nebenwirkungen haben, z. B.*:
•    Schlechte körperliche Leistung
•    Schlechte Gehirn- oder Gedächtnisleistung
•    Kopfweh, Müdigkeit oder schlechte Laune

Der einzige Weg, dem vorzubeugen, ist Hydrierung, optimalerweise durch Wasser. 

*Die Empfehlungen auf dieser Seite beruhen auf der globalen wissenschaftlichen Literatur aus dem Jahr 2019.
 

Bessere Hydrierung, bessere Laune

Bessere Hydrierung, bessere Laune

Ein gesunder Lebensstil beruht nicht nur auf dem körperlichen Wohlbefinden. Wir müssen uns auch um unser Gemüt und die geistige Gesundheit kümmern. Wie unser Körper, funktioniert auch unser Gehirn dann am besten, wenn es ausreichend mit Wasser versorgt ist*. Schon geringste Dehydrierung (das Fehlen von weniger als 2% deines Körperwassers) kann unsere Stimmung und die Gehirnfunktion beeinträchtigen. Wenn wir mindestens 2 Liter Wasser pro Tag trinken, hilft uns das nicht nur, uns gut zu fühlen. Wir können uns auch besser konzentrieren und sind wacher, vermeide Kopfschmerzen und Müdigkeitsattacken.

Bessere Hydrierung, bessere körperliche Leistungsfähigkeit*

Jeder Mensch ist einzigartig, aber jeder Körper, ob jung oder alt, gross oder klein, muss sich bewegen, um rundum gesund zu bleiben. Wenn unser Körper jedoch beim Bewegen normal funktionieren soll, müssen wir unsere Körpertemperatur regulieren, und das ist viel einfacher, wenn wir ausreichend hydriert sind. Allein schon unsere Muskeln bestehen zu 76% aus Wasser. Deshalb ist es so wichtig, vor, während und nach körperlicher Betätigung genügend zu trinken.

Warum verliert unser Körper Wasser, wenn wir uns bewegen?

Beim Sport schlägt unser Herz schneller, und unsere Körpertemperatur steigt an. Dies lässt uns schwitzen, und dieser Schweiss entsteht aus dem Wasser in unserem Körper. Die beste Methode, um während körperlicher Aktivität nicht zu dehydrieren, besteht darin, den Wasserverlust auszugleichen. Wenn wir Wasser trinken, bleibt auch unsere Körpertemperatur normal. Wenn du viel Wasser trinkst, kannst du die Erhitzung entgegenwirken und die normalen Körperfunktionen aufrechterhalten. 

Bessere Hydrierung, bessere körperliche Leistungsfähigkeit*

Unser Trinktipp:

Wenn du vor dem Sport noch nicht genug getrunken hast, solltest du langsam, d. h. mehrere Stunden vorher, damit beginnen, damit die Flüssigkeit absorbiert werden kann.

 

Bessere Hydrierung für Mutter und Kind

Bessere Hydrierung für werdende und junge Mütter

Schwangerschaft:

In der Schwangerschaft isst du nicht nur für zwei, du trinkst auch für zwei. Schwangeren wird tägliches Wassertrinken während der Schwangerschaft wärmstens empfohlen. Dein Baby erhält seine Flüssigkeit durch das, was du zu dir nimmst. Darum solltest du nur gesunde Getränke wählen, wie stilles, hochwertiges Mineralwasser. 

Stillen:

Wenn du dein Baby stillst, versorgst du es mit der denkbar besten Nahrung. Auch sonst solltest du auf Natürlichkeit achten und nur das trinken, was die Natur für dich vorgesehen hat, nämlich klares, stilles Wasser. Gut zu wissen: Neben der regelmässigen Wasseraufnahme sollten stillende Mütter täglich 3 bis 4 Gläser Wasser mehr trinken als sonst.

Unser Trinktipp:

Neben der regelmässigen Wasseraufnahme sollten stillende Mütter täglich 3 bis 4 Gläser Wasser mehr trinken als sonst.

Quelle: «EFSA Scientific opinion on dietary Reference Values for Water» (Die wissenschaftliche Meinung der EBL zu ernährungstechnischen Referenzwerten für Wasser, EBL-Zeitung 2010)

Bessere Hydrierung für Mutter und Kind

Unser Körper besteht in jedem Alter zum grössten Teil aus Wasser, doch bei Kindern ist der Prozentsatz an Körperwasser sogar noch etwas höher als bei Erwachsenen. Das bedeutet, dass es für Kinder sogar noch wichtiger ist, gut hydriert zu sein.

Getränke gibt es viele, doch reines Wasser ist vor allem für Kinder gut geeignet, weil es ohne Zuckerzusatz hydriert. Für körperlich aktive Kinder ist das Wasser besonders wichtig, weil es ihre Körpertemperatur in der Aktivitätsphase reguliert . 

Nur 31% der Kinder und Jugendlichen trinken die täglich empfohlene Wassermenge und nur 14% davon in der Schule. Viele Schüler betreten und verlassen die Schule also dehydriert. Wasser trägt zur Erhaltung normaler körperlicher und kognitiver Funktionen bei. Am besten gehst du mit gutem Beispiel voran. Bei Kindern von Eltern, die viel Wasser trinken, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie selbst regelmässig Wasser trinken, um 38% höher. 
 

Bessere Hydrierung für Babys

Junge Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind, vor allem, wenn es um Gesundheit und Hydrierung geht. Wer reines, stilles Mineralwasser wählt, stellt auf einfache und effiziente Weise sicher, dass Eltern und Kind die Flüssigkeit erhalten, welche die Natur für sie vorgesehen hat.  

Unser Trinktipp:

Bei der Auswahl eines Mineralwassers für dein Baby solltest du sehr genau hinsehen, denn ein Wasser ist nicht wie das Andere. Die Nieren eines Babys sind noch nicht voll ausgereift. Darum benötigen Babys ein weicheres Wasser mit geringerem Mineralstoffgehalt, wie evian. Wir empfehlen die Einhaltung der Stillrichtlinien der WHO für die ersten sechs Lebensmonate.

Bessere Hydrierung für Kinder

Unser Körper besteht in jedem Alter zum grössten Teil aus Wasser, und jeden Tag verlieren wir etwas davon. Allerdings verlieren Kinder im Verhältnis zu ihrer Körpergrösse noch mehr Feuchtigkeit durch die Haut als Erwachsene. Im Vergleich zu ihren Körpermassen ist der Wasserbedarf von Kindern also noch höher als bei Erwachsenen.
 
Getränke gibt es viele, doch reines Wasser ist vor allem für Kinder gut geeignet, weil es ohne Zuckerzusatz hydriert. Für körperlich aktive Kinder ist das Wasser besonders wichtig, weil es ihren Körper in der Aktivitätsphase kühlt. 

Nur 31% der Kinder und Jugendlichen trinken die täglich empfohlene Wassermenge und nur 14% davon in der Schule. Viele Schüler betreten und verlassen die Schule also dehydriert. Wasser trägt zur Erhaltung normaler körperlicher und kognitiver Funktionen bei. Am besten gehst du mit gutem Beispiel voran. Bei Kindern von Eltern, die viel Wasser trinken, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie selbst regelmässig Wasser trinken, um 38% höher. 

Bessere Hydrierung für Kinder

Unser Trinktipp:

Gehe selbst mit gutem Beispiel voran. Bei Kindern von Eltern, die viel Wasser trinken, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie selbst regelmässig Wasser trinken, um 38% höher. Familien, die zusammen mehr trinken, leben auch gesünder zusammen.

Wahr und falsch

Falsch

Wasser mit einem höheren Mineralstoffgehalt hydriert dich besser als anderes Wasser.

Wahr

Der Mineralstoffgehalt hat nichts mit der Stärke der Flüssigkeitszufuhr zu tun. Die Mineralien im Wasser tragen ernährungstechnisch zur Mineralstoffaufnahme bei.*

*Dieser Überblick berücksichtigt Chrom, Kupfer, Fluorid, Eisen, Mangan, Selen, Natrium und Zink. 
 

Falsch

Es gibt keinen Unterschied zwischen natürlichem Mineralwasser und Leitungswasser.

Wahr

Der Unterschied zwischen natürlichem Mineralwasser und Leitungswasser besteht darin, dass Leitungswasser aus Grundwasser, Seen und Flüssen stammen kann, die nicht geschützt werden. Darum muss Leitungswasser aufbereitet werden, unter anderem mit chemisch wirksamen Substanzen wie Chlor. Natürliches Mineralwasser stammt immer aus geschützten unterirdischen Quellen. Es ist von Natur aus rein und besitzt eine stabile Mineralstoffkomposition. Es muss gar nicht erst behandelt werden. Und PET ist sicher.

Falsch

In Europa muss abgefülltes natürliches Mineralwasser und Quellwasser desinfiziert werden

Wahr

Wie jedes andere natürliche Mineralwasser (oder Quellwasser) sind auch die Wasser von Danone (NMW&SP) an der Quelle sicher und ungefährlich.

Berichte zur Wasserqualität

Die Hydrogeologen von evian sind immer vor Ort. Sie testen das Wasser und berichten über die Qualität unseres natürlichen Mineralwassers – jeden Tag! Tatsächlich führen sie während des gesamten Produktzyklus über 300 Qualitätstests durch – so ist dein Wasser immer frisch und rein.

evian Flaschen: Wasserqualitätsbericht 2019
evian 2018 AWQR CAL ENG
evian 2018 AWQR ENGLISH
evian AWQR for 2018 Spanish
evian CA ABWR Spanish for 2018​​​​​​​ ​​​​​​​

Folge uns auf Social Media

Stille deinen Durst – und deine Neugier.

BLEIBE MIT UNS IN VERBINDUNG.