Damit alle sauberes Trinkwasser haben, heute und in Zukunft

97% des Wassers auf der Erde ist Salzwasser. 2,6% ist gefroren. Also bleiben nur 0,4% als Trinkwasser für alle. Heute schwinden unsere Reserven und immer mehr Menschen, besonders in Entwicklungsländern, haben keinen ausreichenden Zugang zu Trinkwasser. Durch die Gründung des Wasserschutzprogramms „Écoles de protection de l’eau evian®“ 2007 verfolgt evian® folgende Ziele:

• Reduzierung der Armut und Verbesserung der Lebensbedingungen in Gemeinden
• Förderung von Kommunikation, Bildung und Bewusstseinsbildung
• Förderung der Einbeziehung lokaler Gemeinden in ein effektives Wassermanagement
• Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen den Hauptakteuren und dem Team von evian®

Die ersten drei Projekte des Wasserschutzprogramms sind in Argentinien, Thailand und Nepal. In Argentinien konzentriert sich das Projekt auf das La-Plata-Becken, einschließlich zweier Ramsar-Gebiete: die Feuchtgebiete von Jaaukanigas und Chaco in den Provinzen Santa Fé und Chaco. In Nepal liegt der Schwerpunkt auf dem Jagadishpur-Reservoir im tropischen Süden. In Thailand ist es der Bung Khong Long See.